Präzise Analysen für Lebens- und Futtermittel

FoodChain ID – Ihr kompetenter Partner bei der Lebensmittelallergen-Analytik

Lebensmittelallergene sind ein wichtiger Aspekt der Lebensmittelsicherheit. Circa zwei bis drei Prozent der Bevölkerung sind von Allergien gegen Lebensmittelbestandteile betroffen. Da bisher keine Heilung möglich ist, müssen die Betroffenen Lebensmittel mit für sie gefährlichen Allergenen meiden. Ein Hauptproblem dabei ist, dass nicht angegebene Zusatzstoffe in den Lebensmitteln enthalten sein können. Aus diesem Grund wurde die EU-Verordnung 1169/2011 eingeführt.

FoodChain ID Testing hilft Ihnen diese regulatorischen Anforderungen zu erfüllen, indem wir Ihr Risikomanagement mit exakten ELISA- und PCR-basierten Analysemethoden unterstützen.

Diese Analysen verifizieren den Allergenstatus eines Endprodukts oder der verwendeten Rohstoffe und sind überaus hilfreich bei der Überprüfung firmeninterner HACCP-Konzepte.


Je nach Allergen sind bis zu zwei Analyseverfahren möglich:

  • ELISA (Enzyme-linked Immunosorbent Assay) ist eine hoch sensitive Antikörperbasierte Methode und erlaubt eine exakte Quantifizierung des Allergens
  • PCR (Polymerase Chain Reaction) ist ein DNA-basiertes Verfahren und weist die DNA des allergenen Bestandteils nach

Grundsätzlich sind beide Methoden hoch spezifisch und hoch sensitiv. Jedoch kann je nach Allergen eine dieser Methoden, zum Beispiel in Bezug auf die Sensitivität oder Spezifität, besser geeignet sein, oder es ist für den jeweiligen Parameter nur eine der beiden Methoden verfügbar. Die erfahrenen FoodChain ID Kundenbetreuer beraten Sie auch bei diesen Fragestellungen kompetent und umfassend.


Kontaktieren Sie uns bei Fragen oder wenn wir Ihnen anderweitig weiterhelfen können.
Telefon +49-821 74 77 630 / Mail info(at)foodchainid(punkt)de